Mysteriöse Schatten

...waren es, die mich beim Betrachten der Folge 5-2 „Jurassic Bark“ (die mit dem Hund) sehr irritierten.

In dieser Folge ist einmal mehr zu sehen, wie Fry im cryogenischen Labor auf dem Stuhl kippelt, umfällt und in der Kältekammer landet. Das Komische: Kurz davor ist zu sehen, wie Nibblers Auge aus dem Papierkorb lugt.

Ganz überraschend war das aber eigentlich nicht. Schließlich ist schon in der allerersten Folge Nibblers Schatten zu sehen, als Fry vom Stuhl fällt. In der Folge „Jurassic Bark“ aber sieht diese Szene etwas anders aus, hier der Vergleich:

Fry kippt um (Episode 1)
Fry kippt um (Episode 58)

Neben Nibblers Schatten ist noch ein weiterer Schatten zu sehen! Irre.

Die Erklärung

Jahrelang hat mich das beschäftigt. In Folge 64 (The Why of Fry) wurde endlich alles aufgeklärt. Hier die entsprechende Zeittafel:

Eigentlich ganz einfach

Zur Erinnerung: Plan der Evil Brains ist es, alle Informationen im Universum zu sammeln und es anschließend zu zerstören, damit keine neuen Informationen mehr dazu kommen können. Die Nibblonians vom Planeten Eternium (also Nibblers Leute) benutzen Fry, um das zu verhindern. Dazu sorgen sie 1999 dafür, dass Fry für tausend Jahre eingefroren wird, und bringen ihn dann (eben in Folge 64) zum Hauptquartier der Evil Brains. Fry kann als einziger die Infosphere der Gehirne betreten, da ihm die Gehirne nichts anhaben können. Das wiederum kommt daher, dass Fry in Folge 45 (die Roswell-Folge) im Jahr 1947 landet und sein eigener Großvater wird...

Fry bei den Nibblonians
Die Infosphere

(Wer's ganz genau wissen möchte, kann ja im Episode Guide nachlesen.)

Genau genommen verbringt also der Fry vom Anfang der „Why of Fry“-Folge den Rest der Ewigkeit im Verbannungsuniversum zusammen mit den Gehirnen. In allen weiteren Folgen sehen wir den Fry aus der leicht geänderten Zeitlinie, nämlich den, bei dessen Einfrieren im Cryolab Nibbler und sein Zukunfts-Ich anwesend sind!

Klar, wenn man mal drüber nachdenkt...